Kategorien:

Transaktionen

SHOW LOCKS

Listet alle laufenden Transaktionen auf, die über Sperren für Ressourcen verfügen. Der Befehl kann verwendet werden, um Sperren für den aktuellen Benutzer in allen Sitzungen des Benutzers oder für alle Benutzer im Konto anzuzeigen.

Informationen zu Transaktionen und zum Sperren von Ressourcen finden Sie unter Transaktionen.

Siehe auch:

SHOW TRANSACTIONS

Syntax

SHOW LOCKS [ IN ACCOUNT ]

Parameter

IN ACCOUNT

Gibt alle Sperren für alle Benutzer des Kontos zurück. Dieser Parameter gilt nur, wenn er von Benutzern ausgeführt wird, die die Rolle ACCOUNTADMIN verwenden (z. B. Kontoadministratoren).

Bei allen anderen Rollen zeigt die Funktion nur Sperren für den aktuellen Benutzer in der aktuellen Sitzung.

Nutzungshinweise

  • Für die Ausführung des Befehls ist kein aktives Warehouse erforderlich.

  • Der Befehl gibt maximal 10.000 Datensätze für den angegebenen Objekttyp zurück, wie durch die Zugriffsrechte für die Rolle vorgegeben, die zur Ausführung des Befehls verwendet wird. Datensätze, die über dem Limit von 10.000 liegen, werden nicht zurückgegeben, selbst wenn ein Filter angewendet wird.

    Um Ergebnisse anzuzeigen, für die mehr als 10.000 Datensätze existieren, fragen Sie die entsprechende Ansicht (falls vorhanden) in der Datei Information Schema ab.

  • Um die Ausgabe dieses Befehls nachzubearbeiten, können Sie die Funktion RESULT_SCAN verwenden, die die Ausgabe wie eine abfragbare Tabelle behandelt.

  • Die Befehlsausgabe enthält die IDs für alle laufenden Transaktionen, für die Ressourcen gesperrt sind. Diese IDs können als Eingabe für SYSTEM$ABORT_TRANSACTION verwendet werden, um eine angegebene Transaktion abzubrechen.