Kategorien:

DDL für Benutzer und Sicherheit (Rollen)

USE ROLE

Gibt die aktive/aktuelle Primärrolle für die Sitzung an. Die derzeit aktive Primärrolle legt den Kontext fest, der bestimmt, ob der aktuelle Benutzer über die erforderlichen Berechtigungen verfügt, um CREATE <Objekt>-Anweisungen oder andere SQL-Aktionen auszuführen.

Beachten Sie, dass bis auf die Erstellung von Objekten die Berechtigung zur Ausführung jeder anderen SQL-Aktion von Sekundärrollen erteilt werden kann.

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Zugriffssteuerung in Snowflake.

Siehe auch:

USE SECONDARY ROLES, CREATE ROLE, ALTER ROLE, DROP ROLE, SHOW ROLES

Syntax

USE ROLE <name>

Parameter

Name

Gibt den Bezeichner für die Rolle an, die für die Sitzung verwendet werden soll. Wenn der Bezeichner Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält, muss die gesamte Zeichenfolge in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden. Bei Bezeichnern, die in doppelte Anführungszeichen eingeschlossen sind, ist auch die Groß- und Kleinschreibung zu beachten.

Nutzungshinweise

  • Um eine Rolle verwenden zu können, muss die Rolle dem Benutzer erteilt worden sein.

  • Es kann immer nur eine einzige Primärrolle in einer Benutzersitzung aktiv sein.

    Beachten Sie, dass Sie mit Sekundärrollen die Möglichkeit haben, SQL-Aktionen mit den kombinierten Berechtigungen der anderen Ihnen zugewiesenen Rollen auszuführen.

  • Der Befehl USE kann nicht verwendet werden, um den Sitzungskontext in einem Snowsight-Arbeitsblatt zu ändern. Klicken Sie in der rechten oberen Ecke von Snowsight auf das Dropdown-Menü für den Sitzungskontext, um die aktuelle Rolle der Benutzersitzung auszuwählen (oder zu ändern).