Metadatenfelder in Snowflake

Die in den Metadatenfeldern enthaltenen Daten können außerhalb Ihrer Snowflake Region verarbeitet werden. Es liegt in der Verantwortung des Kunden sicherzustellen, dass bei der Nutzung des Snowflake-Dienstes keine personenbezogenen Daten (außer für ein Objekt „Benutzer“), sensible Daten, exportkontrollierte Daten oder andere regulierte Daten in die Metadatenfelder eingegeben werden.

Die am häufigsten verwendeten Metadatenfelder sind:

  • Objektdefinitionen, wie Richtlinien, externe Funktionen oder Ansichtsdefinitionen

  • Objekteigenschaften, wie Objektname oder Objektkommentar

Achtung

Innerhalb des Snowflake-Dienstes werden die Metadatenfelder in der Regel durch CREATE <Objekt>- und ALTER <Objekt>-Anweisungen für ein bestimmtes Objekt ausgefüllt. Bei Verwendung dieser Befehle müssen Sie sicherstellen, dass keine personenbezogenen Daten (außer für ein Objekt „Benutzer“), sensible Daten, exportkontrollierte Daten oder andere regulierte Daten in Metadatenfelder eingegeben werden.

Die folgende Tabelle enthält eine Liste der möglichen Metadatenfelder im Snowflake-Dienst. Metadaten sind „Nutzungsdaten“ gemäß der Definition in unseren Nutzungsbedingungen oder einer anderen Vereinbarung zwischen Ihnen und Snowflake über die Nutzung des Snowflake-Dienstes.

Snowflake aktualisiert diese Tabelle regelmäßig, wenn neue Features und Dienste hinzugefügt werden. Wenn Sie Fragen zur Verfolgung der Daten durch Snowflake oder zu sensiblen Daten im eigentlichen Abfragetext haben, wenden Sie sich an den Snowflake-Support.

Kategorie

Metadatenfelder

Weiterführende Informationen

Objektdefinitionen

Externe Funktionen

Externe Funktionen

Richtlinien

Maskierungsrichtlinien . Netzwerkrichtlinien . Zeilenzugriffsrichtlinien . Sitzungsrichtlinien

Benutzerdefinierte Funktionen

UDFs (Benutzerdefinierte Funktionen)

Objekteigenschaften

Spaltenname

DDL für Tabellen, Ansichten und Sequenzen

Kommentar

Weitere Informationen zu Kommentaren finden Sie unter den spezifischen CREATE- und ALTER-Befehlen eines bestimmten Objekts (z. B. CREATE TABLE, ALTER VIEW).

Tag-Wert

Objekt-Tagging

Objekttypen

Konto, einschließlich verwaltetes Konto

Verwalten Ihres Snowflake-Kontos

Verbindung

Umleiten von Clientverbindungen

Datenbank

Datenbanken, Tabellen & Ansichten

Externe Funktion

Externe Funktionen

Externe Tabelle

Externe Tabellen

Failover-Gruppe

Kontoreplikation und Failover

Dateinamen in internen Stagingbereichen

Massenladen mit COPY . Entladen in einen Snowflake-Stagingbereich

Integrationen (alle Typen)

API: Einführung in externe Funktionen

Benachrichtigung: Siehe aktuelle Feature-Liste.

Sicherheit: Verbundauthentifizierung, OAuth (Snowflake und External) und SCIM.

Speicher: Laden von Daten, Snowpipe und Entladen von Daten

Organisation

Verwalten Ihrer Snowflake-Organisation

Pipe

Einführung in Snowpipe

Richtlinien

Maskierungsrichtlinien . Netzwerkrichtlinien . Zeilenzugriffsrichtlinien . Sitzungsrichtlinien

Prozedur

Gespeicherte Prozeduren

Replikationsgruppe

Kontoreplikation und Failover

Ressourcenmonitor

Verwenden von Ressourcenmonitoren

Rolle

Übersicht zur Zugriffssteuerung

Schema

Datenbanken, Tabellen & Ansichten

Freigaben

Sicheres Freigeben von Daten in Snowflake

Stagingbereich, intern und extern

Massenladen mit COPY . Entladen in einen Snowflake-Stagingbereich

Stream

Änderungsnachverfolgung mit Tabellenstreams

Tabelle, einschließlich externer Tabelle

Grundlegendes zu Tabellenstrukturen in Snowflake . Verwenden von temporären und transienten Tabellen . Verwenden von externen Tabellen

Tag

Objekt-Tagging

Aufgabe

Einführung in Aufgaben

Benutzer

Übersicht zur Zugriffssteuerung

Benutzerdefinierte Funktionen

UDFs (Benutzerdefinierte Funktionen)

Ansicht, einschließlich materialisierter Ansicht

Datenbanken, Tabellen & Ansichten

Warehouse

Virtuelle Warehouses

Andere Metadaten

Abfrageliterale

Abfragen . QUERY_HISTORY-Ansicht

Schema von Dateien in internen Stagingbereichen

Zurück zum Anfang