Kategorien:

DDL für Benutzer und Sicherheit (Integrationen von Drittanbieterservices)

DROP INTEGRATION

Entfernt eine Integration aus dem aktuellen/angegebenen Schema.

Siehe auch:

SHOW INTEGRATIONS

API-Integrationen

CREATE API INTEGRATION

Benachrichtigungsintegrationen

CREATE NOTIFICATION INTEGRATION

Sicherheitsintegrationen

CREATE SECURITY INTEGRATION

Speicherintegrationen

CREATE STORAGE INTEGRATION

Syntax

DROP [ { API | NOTIFICATION | SECURITY | STORAGE } ] INTEGRATION [ IF EXISTS ] <name>

Parameter

Name

Gibt den Bezeichner für die zu löschende Integration an. Wenn der Bezeichner Leerzeichen, Sonderzeichen oder Zeichen in Groß-/Kleinschreibung enthält, muss die gesamte Zeichenfolge in doppelte Anführungszeichen eingeschlossen werden. Bei Bezeichnern, die in doppelte Anführungszeichen eingeschlossen sind, ist auch die Groß- und Kleinschreibung zu beachten (z. B. "My Object").

Wenn der Integrationsbezeichner nicht vollqualifiziert ist (in Form von Datenbankname.Schemaname.Integrationsname oder Schemaname.Integrationsname), sucht der Befehl die Integration im aktuellen Schema der Sitzung.

API | NOTIFICATION | SECURITY | STORAGE

Gibt den Integrationstyp an.

Nutzungshinweise

  • Gelöschte Integrationen können nicht wiederhergestellt werden; sie müssen neu erstellt werden.

Beispiele

Löschen einer Integration:

SHOW INTEGRATIONS LIKE 't2%';


DROP INTEGRATION t2;


SHOW INTEGRATIONS LIKE 't2%';

Entfernen Sie die Integration wieder, aber melden Sie keinen Fehler, wenn die Tabelle nicht existiert:

DROP INTEGRATION IF EXISTS t2;