Kategorien:

Datenpipeline DDL

DROP TASK

Entfernt eine Aufgabe aus dem aktuellen/angegebenen Schema.

Siehe auch:

CREATE TASK, SHOW TASKS

Syntax

DROP TASK [ IF EXISTS ] <name>

Parameter

Name

Gibt den Bezeichner für die zu löschende Aufgabe an. Wenn der Bezeichner Leerzeichen, Sonderzeichen oder Zeichen in Groß- und Kleinschreibung enthält, muss die gesamte Zeichenfolge in doppelte Anführungszeichen eingeschlossen werden. Bei Bezeichnern, die in doppelte Anführungszeichen eingeschlossen sind, ist auch die Groß- und Kleinschreibung zu beachten (z. B. "My Object").

Wenn der Aufgabenbezeichner nicht vollqualifiziert ist (in Form von Datenbankname.Schemaname.Aufgabenname oder Schemaname.Aufgabenname), sucht der Befehl die Aufgabe im aktuellen Schema der Sitzung.

Nutzungshinweise

  • Wenn eine Aufgabe gelöscht wird, wird jede aktuelle Ausführung der Task (d. h. ein Ausführung mit dem Status EXECUTING in der TASK_HISTORY-Ausgabe) abgeschlossen. Führen Sie die Funktion SYSTEM$USER_TASK_CANCEL_ONGOING_EXECUTIONS aus, um die Ausführung der angegebenen Aufgabe abzubrechen.

  • Eine eigenständige Aufgabe muss erst angehalten werden, bevor sie gelöscht werden kann.

  • In einem Aufgabenstrukturbaum muss erst die Stammaufgabe angehalten werden, bevor eine beliebige Aufgabe im Strukturbaum gelöscht werden kann.

  • Wenn eine Vorgängeraufgabe in einem Aufgabenstrukturbaum gelöscht wird, werden alle früheren untergeordneten Aufgaben, die diese Aufgabe als Vorgänger identifiziert haben, entweder zu eigenständigen Aufgaben oder zu Stammaufgaben, je nachdem, ob andere Aufgaben diese früheren untergeordneten Aufgaben als Vorgänger identifizieren. Diese früheren untergeordneten Aufgaben werden standardmäßig angehalten und müssen manuell fortgesetzt werden.

Beispiele

Entfernen Sie eine Aufgabe:

SHOW TASKS LIKE 't2%';


DROP TASK t2;


SHOW TASKS LIKE 't2%';

Entfernen Sie die Aufgabe erneut, aber ohne Fehlermeldung, wenn die Tabelle nicht existiert:

DROP TASK IF EXISTS t2;