Kategorien:

DDL für Datenbanken, Schemas und Freigaben

USE DATABASE

Gibt die aktive/aktuelle Datenbank für die Sitzung an.

Wenn für eine Benutzersitzung keine Datenbank und kein Schema (auch als Namespace bezeichnet) angegeben werden, müssen alle Objektreferenzen in SQL-Anweisungen oder Abfragen, die im System ausgeführt werden, vollständig qualifiziert sein (in Form von Datenbank-ID.Schema-ID.Objekt-ID). Durch die Angabe einer Datenbank und eines Schemas für eine Benutzersitzung können in SQL-Anweisungen und -Abfragen nicht qualifizierte Objektnamen verwendet werden.

Weitere Informationen zu vollständig qualifizierten Objektnamen finden Sie unter Auflösung des Objektnamens.

Siehe auch:

CREATE DATABASE , SHOW DATABASES

Syntax

USE [ DATABASE ] <name>

Parameter

Name

Gibt den Bezeichner an, den die Datenbank für die Sitzung verwenden soll. Wenn der Bezeichner Leerzeichen oder Sonderzeichen enthält, muss die gesamte Zeichenfolge in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden. Bei Bezeichnern, die in doppelte Anführungszeichen eingeschlossen sind, ist auch die Groß- und Kleinschreibung zu beachten.

Nutzungshinweise

  • Das Schlüsselwort DATABASE muss nicht angegeben werden.

  • USE DATABASE gibt automatisch PUBLIC als aktuelles Schema an, es sei denn, das Schema PUBLIC ist nicht vorhanden (z. B. wurde es gelöscht). Verwenden Sie den Befehl USE SCHEMA, um ein anderes Schema für eine Sitzung anzugeben.

Beispiele

USE DATABASE mydb;