Kategorien:

Systemfunktionen (Systemsteuerung)

SYSTEM$CANCEL_ALL_QUERIES

Bricht alle aktiven/laufenden Abfragen in der angegebenen Sitzung ab.

Siehe auch:

SYSTEM$CANCEL_QUERY

Syntax

SYSTEM$CANCEL_ALL_QUERIES( <session_id> )

Argumente

Sitzungs-ID

Bezeichner für die Sitzung, für die alle Abfragen abgebrochen werden sollen. Um die ID für eine Sitzung zu erhalten, melden Sie sich bei der Weboberfläche als Kontoadministrator (Benutzer mit der Rolle ACCOUNTADMIN) an und gehen Sie zu:

Account Account tab » Sessions

Nutzungshinweise

  • Ein Benutzer kann seine eigenen, in Ausführung befindlichen SQL-Operationen mit dieser SQL-Funktion abbrechen. Für das Abbrechen laufender Operationen, die von einem anderen Benutzer ausgeführt werden, ist eine Rolle mit einer der folgenden Berechtigungen erforderlich:

    • OWNERSHIP für den Benutzer, der die Operation ausgeführt hat.

    • OPERATE oder OWNERSHIP für das Warehouse, das die Operation ausführt (falls zutreffend).

    Beachten Sie, dass die Rolle ACCOUNTADMIN nicht notwendigerweise eine dieser Berechtigungen erhält.

  • Diese Funktion ist nicht dazu gedacht, Abfragen für ein bestimmtes Warehouse oder einen bestimmten Benutzer abzubrechen. Verwenden Sie stattdessen:

Beispiele

SELECT SYSTEM$CANCEL_ALL_QUERIES(1065153872298);

+------------------------------------------+
| SYSTEM$CANCEL_ALL_QUERIES(1065153872298) |
|------------------------------------------|
| 1 cancelled.                             |
+------------------------------------------+

Ein ausführlicheres Arbeitsbeispiel finden Sie unter Abbrechen von Anweisungen.

Zurück zum Anfang