Kategorien:

Systemfunktionen (Systemsteuerung)

SYSTEM$CANCEL_QUERY

Bricht die angegebene Abfrage (oder Anweisung) ab, sollte sie gerade aktiv sein/ausgeführt werden.

Siehe auch:

SYSTEM$CANCEL_ALL_QUERIES

Syntax

SYSTEM$CANCEL_QUERY( <query_id> )

Argumente

Abfrage-ID

Bezeichner für die Abfrage, die abgebrochen werden soll. Um die ID für eine Abfrage zu erhalten, die innerhalb der letzten 14 Tage ausgeführt wurde, melden Sie sich bei der Weboberfläche an und rufen Sie die Seite History History tab auf.

Nutzungshinweise

  • Ein Benutzer kann seine eigenen, in Ausführung befindlichen SQL-Operationen mit dieser SQL-Funktion abbrechen. Für das Abbrechen laufender Operationen, die von einem anderen Benutzer ausgeführt werden, ist eine Rolle mit einer der folgenden Berechtigungen erforderlich:

    • OWNERSHIP für den Benutzer, der die Operation ausgeführt hat.

    • OPERATE oder OWNERSHIP für das Warehouse, das die Operation ausführt (falls zutreffend).

    Beachten Sie, dass die Rolle ACCOUNTADMIN nicht notwendigerweise eine dieser Berechtigungen erhält.

  • Snowflake-Abfrage-IDs sind UUID-Textzeichenfolgen mit Bindestrichen. Dabei handelt es sich um Sonderzeichen, weswegen die Zeichenfolgen in einfache Anführungszeichen gesetzt werden müssen.

  • Diese Funktion ist nicht dazu gedacht, Abfragen für ein bestimmtes Warehouse oder einen bestimmten Benutzer abzubrechen. Verwenden Sie stattdessen:

Beispiele

SELECT SYSTEM$CANCEL_QUERY('d5493e36-5e38-48c9-a47c-c476f2111ce5');

+-------------------------------------------------------------+
| SYSTEM$CANCEL_QUERY('D5493E36-5E38-48C9-A47C-C476F2111CE5') |
|-------------------------------------------------------------|
| query [d5493e36-5e38-48c9-a47c-c476f2111ce5] terminated.    |
+-------------------------------------------------------------+
Zurück zum Anfang