Kategorien:

Konvertierungsfunktionen

TRY_TO_TIME

Eine spezielle Version von TO_TIME , TIME, die die gleiche Operation durchführt (d. h. einen Eingabeausdruck in eine Uhrzeit konvertiert), aber mit Unterstützung für die Fehlerbehandlung (d. h. wenn die Konvertierung nicht ausgeführt werden kann, wird ein NULL-Wert zurückgegeben, anstatt einen Fehler auszulösen).

Weitere Informationen dazu finden Sie unter Konvertierungsfunktionen zur Fehlerbehandlung.

Syntax

TRY_TO_TIME( <string_expr> [, <format> ] )

Argumente

Benötigt:

Zeichenfolgenausdruck

Dies muss eine Zeichenfolge sein, die sich in eine gültigen Uhrzeitwert konvertieren lässt.

Optional:

Format

Formatbezeichner für Zeichenfolgenausdruck oder AUTO. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Datums- und Uhrzeitformate in Konvertierungsfunktionen.

Der Standardwert ist der aktuelle Wert des Sitzungsparameters TIME_INPUT_FORMAT (normalerweise AUTO).

Rückgabewerte

Der Datentyp des zurückgegebenen Werts ist TIME.

Nutzungshinweise

  • Funktioniert nur bei Zeichenfolgenausdrücken.

Beispiele

Dies veranschaulicht die Verwendung von TRY_TO_TIME:

SELECT TRY_TO_TIME('12:30:00'), TRY_TO_TIME('Invalid');
+-------------------------+------------------------+
| TRY_TO_TIME('12:30:00') | TRY_TO_TIME('INVALID') |
|-------------------------+------------------------|
| 12:30:00                | NULL                   |
+-------------------------+------------------------+