Schema:

ACCOUNT_USAGE

Ansicht TABLE_STORAGE_METRICS

In dieser Ansicht zur Kontonutzung werden Informationen zur Speicherauslastung auf der Tabellenebene angezeigt. Diese Informationen werden zur Berechnung der Speicherabrechnung für die einzelnen Tabellen im Konto verwendet, einschließlich jener Tabellen, die gelöscht wurden, aber noch Speicherkosten verursachen.

Zusätzlich zu den Tabellenmetadaten wird in der Ansicht die Anzahl der für einzelne Tabellen abgerechneten Speicherbytes angezeigt. Snowflake schlüsselt die Bytes in die folgenden Kategorien auf:

  • Aktive Bytes, die Daten in der Tabelle darstellen, die abgefragt werden können.

  • Gelöschte Bytes, die noch Speicherkosten verursachen, da sie noch nicht aus dem System gelöscht wurden. Diese Bytes werden in folgende Unterkategorien eingeteilt:

    • Bytes in Time Travel (d. h. kürzlich gelöscht, aber noch innerhalb der Time Travel-Aufbewahrungsfrist für die Tabelle).

    • Bytes in Fail-safe (d. h. gelöschte Bytes, die über die Aufbewahrungsfrist von Time Travel hinausgehen, aber innerhalb der Frist von Fail-safe für die Tabelle liegen).

    • Bytes, die für Klone aufbewahrt werden (d. h. gelöschte Bytes, die sich nicht mehr in Time Travel oder Fail-safe befinden, aber trotzdem erhalten bleiben, da Klone der Tabelle auf die Bytes verweisen).

Das heißt, Zeilen werden in dieser Ansicht so lange gepflegt, bis die entsprechenden Tabellen für keinen Speicher mehr abgerechnet werden, unabhängig von verschiedenen Zuständen, in denen sich die Daten in den Tabellen befinden können (d. h. aktiv, Time Travel, Fail-safe oder für Klone aufbewahrt).

Weitere Informationen zur Datenspeicherung in Tabellen finden Sie unter Hinweise zur Datenspeicherung.

Spalten

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

ID

NUMBER

Interner/systemgenerierter Bezeichner für die Tabelle.

TABLE_NAME

TEXT

Name der Tabelle.

TABLE_SCHEMA_ID

NUMBER

Interner/systemgenerierter Bezeichner für das Schema der Tabelle.

TABLE_SCHEMA

TEXT

Schema, zu dem die Tabelle gehört.

TABLE_CATALOG_ID

NUMBER

Interner/systemgenerierter Bezeichner für die Datenbank der Tabelle.

TABLE_CATALOG

TEXT

Datenbank, zu der die Tabelle gehört.

CLONE_GROUP_ID

NUMBER

Eindeutiger Bezeichner für den ältesten Klonvorfahren dieser Tabelle. Gleich der ID, wenn die Tabelle kein Klon ist.

IS_TRANSIENT

TEXT

‚YES‘, wenn die Tabelle transient oder temporär ist, ansonsten ‚NO‘. Transiente und temporäre Tabellen haben keine Fail-safe-Frist.

ACTIVE_BYTES

NUMBER

Bytes, die dieser Tabelle gehören (und ihr in Rechnung gestellt werden) und sich für die Tabelle im aktiven Zustand befinden.

TIME_TRAVEL_BYTES

NUMBER

Bytes, die dieser Tabelle gehören (und ihr in Rechnung gestellt werden) und sich für die Tabelle im Zustand Time Travel befinden.

FAILSAFE_BYTES

NUMBER

Bytes, die sich im Besitz dieser Tabelle befinden (und ihr in Rechnung gestellt werden) und sich für die Tabelle im Fail-safe-Status befinden.

RETAINED_FOR_CLONE_BYTES

NUMBER

Bytes, die sich im Besitz dieser Tabelle befinden (und ihr in Rechnung gestellt werden) und die nach dem Löschen erhalten bleiben, weil ein oder mehrere Klone dieser Tabelle auf sie verweisen.

TABLE_CREATED

TIMESTAMP_LTZ

Datum und Uhrzeit der Erstellung der Tabelle.

TABLE_DROPPED

TIMESTAMP_LTZ

Datum und Zeit der Löschung der Tabelle. NULL, wenn die Tabelle nicht gelöscht wurde.

TABLE_ENTERED_FAILSAFE

TIMESTAMP_LTZ

Datum und Uhrzeit, zu denen die Tabelle (falls gelöscht) in den Fail-safe-Status oder NULL übergegangen ist. In diesem Zustand kann die Tabelle mit UNDROP nicht wiederhergestellt werden.

SCHEMA_CREATED

TIMESTAMP_LTZ

Datum und Uhrzeit, zu denen das Schema für die Tabelle erstellt wurde.

SCHEMA_DROPPED

TIMESTAMP_LTZ

Datum und Uhrzeit, zu denen das Schema für die Tabelle gelöscht wurde.

CATALOG_CREATED

TIMESTAMP_LTZ

Datum und Uhrzeit, zu denen die Datenbank für die Tabelle erstellt wurde.

CATALOG_DROPPED

TIMESTAMP_LTZ

Datum und Uhrzeit, zu denen die Datenbank für die Tabelle gelöscht wurde.

COMMENT

TEXT

Kommentar zur Tabelle.

Nutzungshinweise

  • Die Latenzzeit der Ansicht kann bis zu 90 Minuten betragen.

  • ID und CLONE_GROUP_ID:

    • ID ändert sich bei einer Tabelle während ihres gesamten Lebenszyklus nicht, auch wenn die Tabelle umbenannt oder gelöscht wird.

    • CLONE_GROUP_ID ist die ID des ältesten Vorfahren eines Klons, auch wenn die Tabelle gelöscht wurde, aber immer noch Speicherkosten anfallen. Beispiel:

      1. Tabelle t2 wird aus t1 geklont.

      2. Tabelle t3 wird aus t2 geklont.

      In allen drei Tabellen wird die ID für t1 als ihre CLONE_GROUP_ID angezeigt, auch wenn t1 gelöscht und schließlich von Snowflake bereinigt wurde.

    • Wenn die IDs identisch sind, ist die Tabelle kein Klon.

    • Speicherbytes sind immer im Besitz der Tabelle, in der die Bytes ursprünglich hinzugefügt wurden, und werden der Tabelle daher in Rechnung gestellt. Wenn die Tabelle dann geklont wird, werden die Speichermetriken für diese anfänglichen Bytes niemals an die Klone übertragen, auch wenn die Bytes aus der Quelltabelle gelöscht werden.

  • Geklonte Tabellen teilen sich den gleichen zugrunde liegenden Speicher (auf der Mikropartitionsebene), bis entweder die ursprüngliche Tabelle oder die geklonte Tabelle geändert wird. Mit jeder Änderung an einer der beiden Tabellen übernimmt die Tabelle den „Besitz“ der geänderten Bytes.

  • Gelöschte Tabellen werden in der Ansicht angezeigt, solange durch sie noch Speicherkosten entstehen:

    • Gelöschte Tabellen behalten ihre aktiven Speichermetriken bei, die angeben, wie viele Bytes aktiv sein werden, wenn die Tabelle wiederhergestellt wird.

    • Gelöschte Tabellen in der Time Travel-Aufbewahrungsfrist für die Tabelle können mit dem Befehl UNDROP wiederhergestellt werden.

    • Bei gelöschten Tabellen in Fail-safe (TABLE_ENTERED_FAILSAFE ist nicht NULL) werden möglicherweise in den meisten Spalten NULL-Werte angezeigt, mit Ausnahme von:

      ID-Spalten

      ID , CLONE_GROUP_ID

      Byte-Spalten

      ACTIVE_BYTES , TIME_TRAVEL_BYTES , FAILSAFE_BYTES , RETAINED_FOR_CLONE_BYTES

      Diese Tabellen können mit dem Befehl UNDROP nicht wiederhergestellt werden.

  • FAILSAFE_BYTES bezeichnet Bytes, die über Time Travel hinaus sind. Alle diese Bytes werden für die aktuelle Tabelle abgerechnet.

  • Wenn mehrere Zeilen in der Spalte TABLE_NAME den gleichen Wert haben, bedeutet das, dass mehrere Versionen der Tabelle existieren. Eine Version wird jedes Mal erstellt, wenn eine Tabelle gelöscht und eine neue Tabelle mit dem gleichen Namen erstellt wird. Dies gilt auch, wenn für eine vorhandene Tabelle ein CREATE OR REPLACE TABLE-Befehl ausgegeben wird. Beachten Sie, dass in der aktuellen Version die Spalte TABLE_DROPPED einen NULL-Wert hat. Alle anderen Versionen haben einen Zeitstempelwert. Dies sollte beachtet werden, da jede Version einer Tabelle Speicherkosten im Zusammenhang mit Time Travel verursacht (und auch mit Fail-safe, wenn die Tabelle permanent ist).