Kategorien:

Kontextfunktionen (Sitzungsobjekt)

INVOKER_SHARE

Gibt den Freigabenamen zurück, wenn die Abfrage vom Data Sharing-Verbraucher aufgerufen wird, und null, wenn die Abfrage vom Benutzer des Anbieterkontos aufgerufen wird.

Verwenden Sie die Funktion INVOKER_SHARE, um zwischen einem Data Sharing-Verbraucherkonto und dem Benutzer des Anbieterkontos zu unterscheiden oder um auf verschiedene Freigaben auch verschiedene Maskierungsrichtlinien anzuwenden.

Unter diesem Thema:

Syntax

INVOKER_SHARE()

Argumente

Keine.

Nutzungshinweise

Wenn eine Abfrage von einem Benutzer eines Data Sharing-Verbraucherkontos ausgeführt wird, wird die auf Spalten beim Data Sharing-Anbieter angewendete Maskierungsrichtlinie ausgeführt.

Beispiele

Dieses Beispiel für einen Richtlinienausdruck liefert einen teilweise maskierten Wert für alle Verbraucher der Datenfreigabe, einen nicht maskierten Wert für Benutzer beim Data Sharing-Anbieter mit der primären Sitzungsrolle PII_ROLE sowie einen vollständig maskierten Wert für alle anderen.

case
  when invoker_share() is not null then partial_mask(val)
  when current_role() in ('PII_ROLE') then val
  else '***-**-****'
end;

In diesem Beispiel für Richtlinienausdrücke werden verschiedene Maskierungsmethoden auf verschiedene Freigaben angewendet, wobei eine benutzerdefinierte Berechtigungstabelle bestimmt, welche Maskierungsmethode für ein Data Sharing-Verbraucherkonto verwendet werden soll.

case
  when invoker_share() in SHARE1 then mask1_function(val)
  when invoker_share() in SHARE2 then mask2_function(val)
  when current_role() in PII_ROLE then val
  else '***-**-****'
end;