Kategorien:

Systemfunktionen (Systemsteuerung)

SYSTEM$GLOBAL_ACCOUNT_SET_PARAMETER

Aktiviert die Datenbankreplikation für ein angegebenes Konto in einer Organisation. Durch die Aktivierung der Datenbankreplikation können Kontoadministratoren (Benutzer mit der Rolle ACCOUNTADMIN) lokale Datenbanken zu Primärdatenbanken hochstufen und Replikate (d. h. Sekundärdatenbanken) dieser Primärdatenbanken in Konten in anderen Regionen erstellen.

Rufen Sie die SQL-Funktion einmal für jedes Konto in Ihrer Organisation auf, für das Sie die Datenbankreplikation aktivieren möchten. Dies schließt jedes Konto ein, das eine primäre oder sekundäre Datenbank enthalten soll.

Syntax

SELECT SYSTEM$GLOBAL_ACCOUNT_SET_PARAMETER('<account_locator>',
  'ENABLE_ACCOUNT_DATABASE_REPLICATION', 'true');

Argumente

<Konto-Locator>

Locator eines Kontos, für das Sie die Datenbankreplikation aktivieren. Rufen Sie mit SHOW ORGANIZATION ACCOUNTS den Satz an Konten Ihrer Organisation ab. Der SQL-Befehl gibt Details zu jedem Konto zurück, einschließlich des Konto-Locators.

Nutzungshinweise

  • Nur Organisationsadministratoren (d. h. Benutzer mit der Rolle ORGADMIN) können diese SQL-Funktion aufrufen.

  • Wenn für ein Konto mit dieser SQL-Funktion die Datenbankreplikation aktiviert wird, enthält die SHOW REPLICATION ACCOUNTS-Ausgabe das Konto.

  • Wenn Sie mehr als ein Konto mit demselben Konto-Locator in verschiedenen Regionen haben, wenden Sie sich für das Aktivieren der Replikation an den Snowflake-Support.

Beispiele

Das folgende Beispiel aktiviert die Datenbankreplikation für die Konten myaccount1 und myaccount2:

SELECT SYSTEM$GLOBAL_ACCOUNT_SET_PARAMETER('myaccount1',
  'ENABLE_ACCOUNT_DATABASE_REPLICATION', 'true');

SELECT SYSTEM$GLOBAL_ACCOUNT_SET_PARAMETER('myaccount2',
  'ENABLE_ACCOUNT_DATABASE_REPLICATION', 'true');