Kategorien:

Information Schema, Tabellenfunktionen

VALIDATE_PIPE_LOAD

Mit dieser Tabellenfunktion können Datendateien überprüft werden, die von Snowpipe innerhalb eines bestimmten Zeitraums verarbeitet wurden. Die Funktion gibt Details zu Fehlern zurück, die während eines versuchten Datenladevorgangs in Snowflake-Tabellen aufgetreten sind.

Bemerkung

Diese Funktion gibt Pipeaktivitäten in den letzten 14 Tagen zurück.

Syntax

VALIDATE_PIPE_LOAD(
      PIPE_NAME => '<string>'
       , START_TIME => <constant_expr>
      [, END_TIME => <constant_expr> ] )

Argumente

PIPE_NAME => Zeichenfolge

Eine Zeichenfolge, mit der eine Pipe angegeben wird. Die Funktion gibt nur Ergebnisse für die angegebene Pipe zurück.

START_TIME => Konstantenausdruck

Zeitstempel (im Format TIMESTAMP_LTZ) aus den letzten 14 Tagen, der den Beginn des Zeitbereichs zum Abrufen von Ladeereignissen markiert.

Optional:

END_TIME => Konstantenausdruck

Zeitstempel (im Format TIMESTAMP_LTZ) aus den letzten 14 Tagen, der das Ende des Zeitbereichs zum Abrufen von Ladeereignissen markiert.

Nutzungshinweise

  • Beim Aufrufen einer Tabellenfunktion des Information Schema muss die Sitzung über ein aktives INFORMATION_SCHEMA-Schema verfügen oder der Funktionsname muss vollqualifiziert sein. Weitere Details dazu finden Sie unter Information Schema.

  • Wenn Snowpipe beim Verarbeiten von Datendateien innerhalb des angegebenen Zeitraums keine Fehler feststellte, gibt die Funktion keine Ergebnisse zurück.

  • Wenn die COPY-Anweisung in der Pipe-Beschreibung eine Abfrage enthält, um die Daten während des Ladens weiter zu transformieren (d. h. eine COPY-Transformation), gibt die Funktion derzeit einen Benutzerfehler zurück.

  • Wenn der Bereich außerhalb der letzten 15 Tage liegt, wird ein Fehler zurückgegeben.

Ausgabe

Die Funktion gibt die folgenden Spalten zurück:

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

ERROR

TEXT

Erster Fehler in der Quelldatei.

FILE

TEXT

Name der Quelldatei, in der der Fehler aufgetreten ist.

LINE

NUMBER

Nummer der Zeile in der Quelldatei, in der der Fehler aufgetreten ist.

CHARACTER

NUMBER

Position des Zeichens, bei dem der Fehler aufgetreten ist.

BYTE_OFFSET

NUMBER

Byte-Offset zu dem Zeichen, bei dem der Fehler aufgetreten ist.

CATEGORY

TEXT

Kategorie der Operation, bei der der Fehler aufgetreten ist.

CODE

NUMBER

ID für die in der Spalte ERROR angezeigte Fehlermeldung.

SQL_STATE

NUMBER

SQL-Statuscode.

COLUMN_NAME

TEXT

Name und Reihenfolge der Spalte, die den Fehler enthielt.

ROW_NUMBER

NUMBER

Nummer der Zeile in der Quelldatei, in der der Fehler aufgetreten ist.

ROW_START_LINE

NUMBER

Nummer der ersten Zeile der Tabellenzeile, in der der Fehler aufgetreten ist.

REJECTED_RECORD

TEXT

Datensatz, der den Fehler enthielt.

Beispiele

Überprüfen Sie alle Workloads für die mypipe-Pipe innerhalb der letzten Stunde:

select * from table(validate_pipe_load(
  pipe_name=>'MY_DB.PUBLIC.MYPIPE',
  start_time=>dateadd(hour, -1, current_timestamp())));