Kategorien:

Information Schema, Tabellenfunktionen

WAREHOUSE_METERING_HISTORY

Diese Tabellenfunktion kann in Abfragen verwendet werden, um die stündliche Credit-Nutzung für ein einzelnes Warehouse (oder alle Warehouses in Ihrem Konto) innerhalb eines bestimmten Datumsbereichs zurückzugeben.

Bemerkung

Diese Funktion gibt den Credit-Nutzung innerhalb der letzten 6 Monate zurück.

Siehe auch:

WAREHOUSE_LOAD_HISTORY

Syntax

WAREHOUSE_METERING_HISTORY(
      DATE_RANGE_START => <constant_expr>
      [ , DATE_RANGE_END => <constant_expr> ]
      [ , WAREHOUSE_NAME => '<string>' ] )

Argumente

Benötigt:

DATE_RANGE_START => Konstantenausdruck

Das Startdatum innerhalb der letzten 6 Monate, für das die Warehouse-Nutzung zurückgegeben wird.

Optional:

DATE_RANGE_END => Konstantenausdruck

Das Enddatum innerhalb der letzten 6 Monate, für das die Warehouse-Nutzung zurückgegeben wird.

Standardeinstellung: CURRENT_DATE wird verwendet.

WAREHOUSE_NAME => 'Zeichenfolge'

Der Name des Warehouse, für das die Credit-Nutzung abgerufen werden soll. Beachten Sie, dass der Warehouse-Name in einfache Anführungszeichen gesetzt werden muss. Wenn der Warehouse-Name Leerzeichen, Groß- und Kleinbuchstaben oder Sonderzeichen enthält, muss der Name außerdem innerhalb der einfachen Anführungszeichen in doppelte Anführungszeichen gesetzt werden (z. B. '"My Warehouse"' vs 'mywarehouse').

Standard: Alle Warehouses, die im angegebenen Zeitraum ausgeführt wurden.

Nutzungshinweise

  • Gibt nur Ergebnisse für die Rolle ACCOUNTADMIN oder für eine Rolle zurück, für die die globale Berechtigung MONITOR USAGE explizit erteilt wurde.

  • Beim Aufrufen einer Tabellenfunktion des Information Schema muss die Sitzung über ein aktives INFORMATION_SCHEMA-Schema verfügen oder der Funktionsname muss vollqualifiziert sein. Weitere Details dazu finden Sie unter Information Schema.

  • Die Reihenfolge und Struktur der Argumente hängt davon ab, ob die Argumentschlüsselwörter (z. B. DATE_RANGE_START) enthalten sind:

    • Die Schlüsselwörter sind nicht erforderlich, wenn die Argumente in der Reihenfolge angegeben werden.

    • Wenn die Argumentschlüsselwörter enthalten sind, können die Argumente in beliebiger Reihenfolge angegeben werden.

Ausgabe

Die Funktion gibt die folgenden Spalten zurück, sortiert nach WAREHOUSE_NAME und START_TIME:

Spaltenname

Datentyp

Beschreibung

START_TIME

TIMESTAMP_LTZ

Beginn der Stunde, in der diese Warehouse-Nutzung stattgefunden hat.

END_TIME

TIMESTAMP_LTZ

Das Ende der Stunde, in der diese Warehouse-Nutzung stattgefunden hat.

WAREHOUSE_NAME

TEXT

Name des Warehouse.

CREDITS_USED

NUMBER

Anzahl der für dieses Warehouse in dieser Stunde abgerechneten Credits.

CREDITS_USED_COMPUTE

NUMBER

Anzahl der pro Stunde für das Warehouse verbrauchten Credits.

CREDITS_USED_CLOUD_SERVICES

NUMBER

Anzahl der für Clouddienste pro Stunde verbrauchten Credits.

Beispiele

Abrufen der stündlichen Warehouse-Nutzung der letzten 10 Tage für alle Warehouses, die in diesem Zeitraum ausgeführt wurden:

select *
from table(information_schema.warehouse_metering_history(dateadd('days',-10,current_date())));

Rufen Sie die stündliche Warehouse-Nutzung für das testingwh-Warehouse zu einem bestimmten Datum ab:

select *
from table(information_schema.warehouse_metering_history('2017-10-23', '2017-10-23', 'testingwh'));