Einführung in Organisationen

Eine Organisation ist in Snowflake ein First-Class-Objekt, das alle zu Ihrer Geschäftseinheit gehörenden Konten miteinander verknüpft. Organisationen vereinfachen Kontoverwaltung und -abrechnung, Datenbankreplikation und Failover/Failback, Snowflake Secure Data Sharing und andere Aufgaben der Kontoverwaltung.

Mit dieser Funktion können Organisationsadministratoren alle Ihre Konten über verschiedene Regionen und Cloudplattformen hinweg anzeigen, erstellen und verwalten.

Unter diesem Thema:

Vorteile

ORGADMIN-Rolle

Die Systemrolle des Organisationsadministrators (ORGADMIN) ist für die Verwaltung von Operationen auf Organisationsebene verantwortlich.

Ein Benutzer mit der Rolle ORGADMIN kann die folgenden Aktionen durchführen:

Bemerkung

Sobald ein Konto erstellt ist, kann ORGADMIN die Kontoeigenschaften anzeigen, hat aber keinen Zugriff auf die Kontodaten.

For information about working with the ORGADMIN role, see Aktivieren der ORGADMIN-Rolle für ein Konto.

DDL für Organisationen

Für das Verwalten von Organisationen, einschließlich Erstellen und Auflisten von Konten der Organisation, bietet Snowflake die folgenden speziellen DDL-Befehle:

Organisationsfunktionen und -ansichten

Snowflake stellt historische Nutzungsdaten zu allen Konten der Organisation über Ansichten im ORGANIZATION_USAGE-Schema in einer freigegebenen Datenbank namens SNOWFLAKE zur Verfügung. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Organization Usage.

Um die Datenbankreplikation für ein Konto der Organisation zu aktivieren, bietet Snowflake die folgende SQL-Funktion:

Zurück zum Anfang