Erste Schritte mit Snowsight

Unter diesem Thema erhalten Sie eine Einführung in die Verwendung von Snowsight, the Snowflake web interface.

Unter diesem Thema:

Browser-Anforderungen

Snowsight unterstützt die letzten drei Hauptversionen der folgenden Browser:

  • Apple Safari für macOS

  • Google Chrome

  • Microsoft Edge

  • Mozilla Firefox

Snowsight-Remotezugriff

Häufig müssen die vollqualifizierte URL und die Port-Werte von Snowsight zu Firewall- oder Proxyservern hinzugefügt werden, um den Anwendungszugriff zu ermöglichen. Die vollqualifizierte URL und den Port der Snowsight-Anwendung finden Sie unter dem SNOWSIGHT_DEPLOYMENT -Eintrag im Rückgabewert der SYSTEM$ALLOWLIST-Funktion.

Anmelden bei Snowsight

In diesem Abschnitt wird beschrieben, wie Sie sich mit einer der folgenden Methoden bei Snowsight anmelden können:

  • Direkt, wofür Sie Ihre Snowflake-Anmeldeinformationen benötigen.

  • Beginnend auf der classic web interface und Klicken auf Snowsight Worksheets tab.

  • Beginnend auf der classic web interface und Zugriff mit Private Konnektivität zum Snowflake-Dienst auf Snowsight zu.

  • Direkt mit privater Konnektivität zum Snowflake-Dienst.

So melden Sie sich direkt bei Snowsight an:

So melden Sie sich bei Snowsight mit dem classic web interface an:

  1. Melden Sie sich bei classic web interface an.

  2. Wählen Sie in der rechten oberen Ecke der klassischen Weboberfläche die Option Snowsight Worksheets tab aus.

    Snowsight wird auf einer neuen Registerkarte oder in einem neuen Fenster geöffnet.

Beginnen Sie auf der classic web interface, um sich bei Snowsight mit privater Konnektivität beim Snowflake-Dienst (z. B. AWS PrivateLink) anzumelden:

  1. Melden Sie sich bei classic web interface an.

  2. Geben Sie in die Adressleiste des Browsers die folgende URL ein: https://app.cloud_region_id.privatelink.snowflakecomputing.com

    Wobei:

    • cloud_region_id gibt die Cloudregion an, die Ihr Snowflake-Konto hostet.

    Bemerkung

    Wenn Sie sich bei dem Wert für cloud_region_id nicht sicher sind, wenden Sie sich zuerst an Ihren internen Snowflake-Administrator, bevor Sie den Snowflake-Support kontaktieren.

So melden Sie sich direkt bei Snowsight mit privater Konnektivität an, ohne vorher bei der classic web interface angemeldet gewesen zu sein:

  1. Geben Sie in der Adressleiste des Browsers die folgende URL an:

    https://app.cloud_region_id.privatelink.snowflakecomputing.com

    Wobei:

    cloud_region_id gibt die Cloudregion an, die Ihr Snowflake-Konto hostet.

  2. Geben Sie in das Feld Account name die Werte für account_locator.cloud_region_id wie unter Verwenden eines Konto-Locators als Bezeichner beschrieben ein.

    Bemerkung

    Wenn Sie unsicher sind, welche Werte eingegeben werden müssen, wenden Sie sich zuerst an Ihren internen Snowflake-Administrator, bevor Sie den Snowflake-Support kontaktieren.

Verwenden von Snowsight

Dieser Abschnitt gibt einen kurzen Überblick über die Navigation und Verwendung von Snowsight. Spätere Themen bieten zusätzliche Informationen über bestimmte Bereiche von Snowsight, wie z. B. die Verwendung von Arbeitsblättern. Dieser Abschnitt enthält Beispiele und Beschreibungen zu den folgenden Elementen der Weboberfläche:

Schnittstelle

Beschreibung

For assistive technology, the left nav is a collection of links that can be tabbed through.

Linke Navigation

Die linke Navigationsleiste ist die primäre Methode, sich auf der Snowsight zu bewegen. Verwenden Sie die left nav, um auf die folgenden Bereiche zuzugreifen:

  • Arbeitsblätter

  • Dashboards

  • Daten

  • Marketplace

  • Tätigkeit

  • Administrator

  • Hilfe & Support

Diese Dokumentation bietet eine durchgängige Navigationshilfe. Die Navigationspfade in den Themen sind relativ zur left nav.

For assistive technology, use the button labeled user menu.

Benutzer-Menü

Über das Benutzermenü, das sich oben in der linken Navigationsleiste befindet, können Sie:

  • Switch Role

    Wechseln der Konto-Rollen, z. B. ACCOUNTADMIN.

  • Profile

    Ändern der Benutzereinstellungen, z. B. Kennwort, Name und E-Mail-Adresse.

  • Partner Connect

    Zugriff auf Partner Connect

  • Documentation

    Öffnen der Snowflake-Dokumentation

  • Support

    Zugriff auf Ihre Supportfälle

  • Sign Out

    Abmelden von der Snowflake-Weboberfläche

For assistive technology, the account selector is a button labeled with the name of the currently-selected account.

Kontoauswahl

Über die Kontoauswahl links unten in der Navigationsleiste können Sie sich bei anderen Snowflake-Konten anmelden. Die Auswahl listet Konten auf, bei denen Sie sich zuvor angemeldet haben.

Anmeldung bei einem anderen Snowflake-Konto

Verwenden Sie unten im left nav die account selector, um sich bei einem anderen Konto anzumelden. Der Einfachheit halber enthält die Auswahl auch Konten, auf die Sie zuvor zugegriffen haben.

Festlegen der Benutzerdetails und Einstellungen

Um auf Ihr Benutzerprofil zuzugreifen, wählen Sie im user menu die Option Profile aus.

In Ihrem Profil können Sie die folgenden Benutzerdaten anzeigen und einstellen:

  • Profile photo

  • Username (kann nicht geändert werden)

  • First name

  • Last name

  • Password

  • Email

Snowflake empfiehlt, dass Sie sicherstellen, dass Benutzerprofile möglichst einen Vornamen, einen Nachnamen und eine E-Mail-Adresse enthalten. Einige Features in Snowflake erfordern diese Angaben, z. B. für die Unterzeichnung der Nutzungsbedingungen für Snowflake Marketplace.

Sie können auch die folgenden Einstellungen vornehmen:

  • Language

    Legt die Sprache für Snowsight fest. Snowflake unterstützt derzeit die folgenden Sprachen:

    • Englisch (US)

    • Japanisch (日本語)

  • Notifications

    Legt fest, ob bei Beendigung einer Abfrage im Hintergrund eine Browser-Benachrichtigung gesendet werden soll. Wenn Sie diese Einstellung zum ersten Mal vornehmen, werden Sie von Ihrem Browser aufgefordert, Benachrichtigungen von Snowflake zuzulassen.

  • Multi-factor authentication

    Legt fest, ob die mehrstufige Authentifizierung (MFA) verwendet werden soll. Die MFA-Unterstützung von Snowflake wird durch den Duo Security-Dienst unterstützt.

  • Session Timeout

    Eine Clientsitzung wird auf unbestimmte Zeit aufrechterhalten, solange eine Benutzeraktivität festgestellt wird. Nach einer Zeit der Inaktivität (4 Stunden) wird die Sitzung beendet, und Sie müssen sich erneut anmelden.

Umschalten der aktiven Rolle

Wenn Sie die Snowsight verwenden, können Sie die aktive Rolle in der aktuellen Sitzung ändern. Ihre aktive Rolle bestimmt die Datenbanken, Tabellen und anderen Objekte, die Ihnen angezeigt werden, und die Aktionen, die Sie mit ihnen durchführen können.

So schalten Sie die aktive Rolle um:

  1. Wählen Sie am oberen Rand der left nav das user menu.

  2. Bewegen Sie den Mauszeiger über Ihre aktive Rolle.

    Die Rollenauswahl wird angezeigt.

  3. Wählen Sie die Rolle aus, die Sie verwenden möchten.

Weitere Informationen zu Zugriffsrollen und Objektberechtigungen finden Sie unter Übersicht zur Zugriffssteuerung.

Zurück zum Anfang